Samstag, 17. Dezember 2011

- XXVI - a symbol

Seit Jahrhunderten begleitet es uns, schenkt uns in den dunklen Tagen ein Licht, damit wir uns nicht verirren. Es weist uns den Weg, wenn wir uns verlaufen haben. Es ist uns ein Wärmespender in kalten Nächten, damit wir unsere Zehen wohlig strecken können.

Seit Jahrhunderten jagt es uns, verschlingt alles in seiner heißen Wut. Wir kämpfen gegen die unlöschbare Glut an, versuchen sie zu ersticken, damit wir bestehen bleiben können. Immer wieder versuchen wir die wütende Macht zu löschen, die schon so viel von uns nahm. Und doch verlieren wir den Kampf genauso oft, wie wir ihn gewinnen.


Es ist mein Symbol der Widerstandsfähigkeit, weil es so schwer zu bezwingen ist, weil es ungehindert weiter existiert, weiter lebt; weil es Kämpfe gewinnt und verliert, doch nie aufgibt und weiter macht. Es ist mein Symbol der Hoffnung, weil es mir den Weg weist, den ich schon glaubte verloren zu haben. Es führt mich immer wieder aus der dunklen Nacht hinaus, die mich zu verschlingen droht, Tag für Tag. Es ist mein Symbol der Freundschaft, weil es mir in der Einsamkeit die Wärme schenkt, die ich brauche um nicht einzugehen; mir in den langen Nächten das Durchhaltevermögen schenkt, das ich brauche um nicht Aufzugeben.

Es ist das Feuer, welches Tag für Tag meinen Körper antreibt, mir in der kältesten Nacht die benötigte Wärme spendet. Es ist die Glut, die immer bestehen bleibt und mich hällt, während alles andere zusammen zu brechen drohnt.

Kommentare:

  1. *Es ist mein Symbol der Freundschaft, weil es mir in der Einsamkeit die Wärme schenkt, die ich brauche, um nicht einzugehen, mir in den langen Nächten das Durchhaltevermögen schenkt, das ich brauche, um nicht aufzugeben*
    --> Ein Gedanke, mit dem es vielleicht wirklich funktionieren könnte, die Einsamkeit zu vertreiben und nicht aufzugeben. Bei mir spiegelt sich der Versuch seit Tagen in etlichen Kerzen wieder, die das Zimmer in dieses ganz bestimmte Licht eintauchen.

    AntwortenLöschen
  2. Deine Rechtschreibung ist außerdem richtig super geworden (; Wenn ich das mal so sagen darf.

    Kann dich nirgendwo sonst erreichen (und ich bin ja nicht mehr bei Facebook), also mache ich es hier rüber (du hast die Erlaubnis, den Kommentar danach zu löschen!) -- hast du den neuesten/letzten Eragon Teil? (Oder hast du ihn schon gelesen? Der soll ja echt gut sein.) Ich würde ihn nämlich gern lesen.

    AntwortenLöschen