Freitag, 10. Juni 2011

Der Anfang...

Die Frage, warum ich einen Blog erstelle, stelle ich mir selber, oder besser: habe ich mir gestellt. Ich habe mich gefragt, was für einen Sinn ich mit diesem im großem Internet vertreten will, was ich damit für mich selber erreichen möchte. Und um ehrlich zu sein, ich weiß es immernoch nicht so genau.

Man wird es wohl auf die Interesse in die Worte schieben müssen, denn seit Jahren begleiten mich diese und geben mir das Gefühl, etwas zu erschaffen. In unseren schnelllebigen Zeit gibt es kaum noch eine Möglichkeit genau das zu tun, weshalb es für mich gerade dieser Anreiz ist, mit den Worten genau das zu schaffen, was so einfach nicht möglich ist.

Mein Geschreibsel, das seinen Weg hierher finden wird, wird von Psychologischer, Religiöser und Weltlicher Natur sein. Ich möchte Erinnerungen teilen, Gedanken festhalten und offensichtliches nennen, weil es uns alle etwas angeht. Meine Texte sollen nicht beeinflussen, diese Macht möchte ich nicht haben, doch sie sollen einen anregen, selber etwas zu tun. Meine Worte sollen begeistern, nachdenklich stimmen und kritisieren...





Kommentare:

  1. Das klingt mal nach einem echt guten "Konzept" für einen Blog. Ich freu mich schon aufs Mitlesen (:

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe sehr, dass ich den Ansprüchen gerecht werde ;)

    AntwortenLöschen
  3. Der Posting erinnert mich an meinen ersten Eintrag, wie schön, so nostalgisch. Ich hab mich schon ein wenig reingelesen und bin beeindruckt. Gefällt mir, ein gleichgesinnter, sozusagen, auf Wortbasis. Schön, dich gefunden zu haben!

    Gegossen aus Worten,
    Paperman.

    AntwortenLöschen
  4. Ob dein fehlendes Futter jetzt ein Übel ist oder nicht sei dahingestellt. Doch sollte man nie kritiklos werden und bei dir bin ich mir sicher, dass du das nicht wirst! Vielen Dank für deine Leserschaft, ich bin auch schon beigetreten, ich freu mich drauf weiterzulesen. Ach und vielen Dank für das Kompliment, hat mich sehr gefreut, kann ich allerdings nur erwiedern! Einfach klasse, ich fühle mcih hier sehr wohl.

    AntwortenLöschen