Sonntag, 1. April 2012

- XLIII - Danke für deine Worte

"Du bist einer von denen, zu dem man gehen kann. Mit Sorgen und Ängsten kann man dich bedrängen, während du ruhig bleibst und einfach nur "Na, und?" sagst. Du bist einer von denen, die Worte finden können, wo andere versagen, wo sich so viele dran versuchen. Mit deinen Worten berührst du, zeigst Dinge wie sie sind, bringst schöne Erinnerungen zurück und erfasst es auf eine verständliche Art, auf eine Weise, die deine gute Seele verkörpert."


Still war ich, als du mir diese und viele weitere Worte gabst, sie mir entgegen brachtest und mir damit einen großen Gefallen tatest.
Still war ich, als du mich lobtest wegen meiner letzten Worte, als du durch die belebte Zunge meine Arbeit ausgezeichnet und ihr Anerkennung geschenkt hattest.
Still war ich, als du mich zu Tränen rührtest und ich nurnoch zu einem leisem, unerhörtem, "Danke" fähig war.

Ich danke dir für das, was du für mich bist, was ich für dich sein darf. Ich danke dir für die Freundschaft, die trotz der Entfernung der Jahre, der Entfernung des Lebens bestehen blieb und hoffentlich auch noch lange so bleiben wird. Denn ohne diese wäre ich nun nicht hier...

1 Kommentar:

  1. Schöner Text!
    Ich gratuliere dir sehr herzlich zu deinem heutigen Ehrentag! Viel Gesundheit, Glück, Erfolg auf deinem Weg. Bleib wie du bist! Bin stolz auf dich!
    Hdl

    AntwortenLöschen